Volker Kühnle

Gemeinsam weitergehen

Betrachtungen zur Ökumene

80 Seiten, Halbleinen, mit Farbfotografien

10,5 x 16,5 cm (B x H)

Best.-Nr. 231027

Bischoff Verlag

Menge
Der Artikel ist verfügbar und sofort lieferbar. Gewicht: 0.133 kg

Der Autor, Apostel i. R. Volker Kühnle, war mehr als zwanzig Jahre Vorsitzender der Projektgruppe Ökumene und der Arbeitsgruppe Kontakte zu Konfessionen und Religionen. Vor diesem Hintergrund beleuchtet er die ökumenische Entwicklung allgemein und in der Neuapostolischen Kirche im Besonderen. Darüber hinaus möchte er Interesse an der ökumenischen Entwicklung wecken. So entstand ein Lesebuch, das den Weg der Ökumene beschreibt und Impulse geben möchte. Denn das Wort Jesu ist auch heute noch Ansporn und Verpflichtung „…, dass sie alle eins seien“ (Johannes 17,21).

Die Reihe „Impulse“ setzt sich engagiert und verständlich mit Themen aus dem religiösen und dem gesellschaftlichen Bereich auseinander. Die Betrachtungen und Impulse dienen der Vertiefung des Glaubens und einem besseren Verständnis gesellschaftlicher Werte. In edler Halbleinen-Ausstattung und vierfarbig bebildert sind die Bücher im besten Sinne des Wortes „geistliche Betrachtungen“. Weitere Titel sind in Vorbereitung. Geplant sind ein bis zwei Neuerscheinungen pro Jahr.

Bisher erschienen:

– Kainz, Zwischen Gott und den Menschen | Best.-Nr. 231 022

– Brinkmann, Gehet hin in alle Welt | Best.-Nr. 231 021

– Schumacher, Gerechtigkeit | Best.-Nr. 231 020

– Leber, Aufeinander zugehen | Best.-Nr. 231 017

Zum Autor

Volker Kühnle, geboren am 15. April 1953 in Unterbrüden, war nach dem Studium zum Diplom-Verwaltungswirt (FH) im Personalwesen tätig. Nach seiner Ordination zum Bischof 1987 wechselte er 1988 in den hauptamtlichen Kirchendienst. 1990 wurde er zum Apostel ordiniert. Neben seinem Arbeitsbereich in der Gebietskirche Süddeutsch-land betreute er auch einige Länder in Afrika. 1999 übertrug ihm Stammapostel Fehr die Leitung der Projektgruppe Ökumene (ab 2011 Arbeitsgruppe Kontakte zu Konfes-sionen und Religionen), die er auch nach seiner Ruhesetzung im Dezember 2019 bis 2021 ausübte. Seit 2019 ist er Delegierter der deutschen Gebietskirchen in der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland.

  • Leser von Unsere Familie
  • Amtsträger
  • Lehrkräfte
  • Geschenksuchende

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.

Pluspunkte

  • verständlicher Text
  • lesefreundliche Buchgestaltung
  • wertvolle Ausstattung
  • auch als Geschenk geeignet

 Empfehlungen zu diesem Artikel

Diese Webseite benutzt Cookies, um ein optimales Web-Erlebnis zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen
OK
Auf dieser Website wird das Facebook-Pixel von Facebook für statistische Zwecke verwendet. Mit Hilfe eines Cookies kann so nachvollzogen werden, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook aufgenommen und verbessert werden können. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum „Facebook-Pixel“, zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.