Ingeborg Weber-Kellermann

Das Buch der Kinderlieder

235 alte und neue Lieder

235 alte und neue Lieder mit Kulturgeschichte, Noten, Texten und Bildern

352 Seiten, Hardcover

21,6 x 27,3 cm (B x H)

Best.-Nr. 4133

Schott Musik, Mainz

Sonstiges

Menge
Solange der Vorrat reicht. Gewicht: 1.334 kg

Das Buch stellt 235 alte und neue, bekannte und weniger bekannte Kinderlieder in kulturhistorischem Zusammenhang vor. Die Lieder werden durch Klavier- und Gitarrenbegleitung ergänzt. Abgerundet durch passende Abbildungen ist das Buch ein Standardwerk im Bereich der Kinderliederbücher.

In „Das Buch der Kinderlieder“ hat die Herausgeberin Ingeborg Weber-Kellermann 235 bekannte und weniger bekannte Kinderlieder aus alter und neuer Zeit zusammengestellt. Die Auswahl berücksichtigt nicht nur die bei Kinderliedersammlungen übliche Palette (Wiegenlieder, Wanderlieder, Jahresablauf, Arbeitswelt, Kreis- und Märchenspiele), sondern berührt in einem Exkurs auch so heikle Fragen wie die politische Beeinflussbarkeit junger Menschen durch Liedtexte bereits im frühen Kindesalter.

Lieder aus neuerer Zeit, die den Kindern zum Teil durch die Medien vertraut sind, runden die Sammlung ab; sie behandeln Themen wie Umwelt, Frieden, soziale Konflikte u.a., die im Leben von Kindern zunehmend eine Rolle spielen und ihre Sensibilität für Probleme wecken sollen. Es ist zu beachten, dass der Inhalt der Kinderlieder überwiegend keine speziell religiöse Ausrichtung hat. Ausgezeichnet mit dem Deutschen Musikeditionspreis 1997.

Zur Herausgeberin
Ingeborg Weber-Kellermann (1918-1993) war Volkskundlerin und Soziologin. Als Professorin für Europäische Ethnologie erforschte sie insbesondere die Bereiche Kindheits- und Familiensoziologie, Interethnik sowie Feste, Bräuche und Lieder.

  • Kinder ab 5 Jahren
  • junge Familien
  • Großeltern
  • Kinderchorleiter/-innen

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
schreibt: 26.11.2013
Habe "Das Buch der Kinderlieder" vor geraumer Zeit einer jungen Mutti geschenkt und vor kurzem deren begeistertes Feedback zu dieser Liedersammlung erhalten. Für Kinderbesuch habe ich es selbst auch im Regal stehen. Besonders gefallen mir und meiner Bekannten die Liedauswahl und die liebevolle Illustration.
Die kritische Würdigung des Missbrauchs des Kinderlied durch politische Systeme fehlt im Exkurs ebenso wenig wie die Würdigung von Friedensliedern gegen Gewalt und Streit. Je nach Situation lassen sich so auf Grundlage dieser Lieder wunderbare Gesprächsthemen mit kleinen und größeren Kids finden.

Pluspunkte

  • leicht spielbare Klaviersätze
  • Akkordsymbole für die Gitarrenbegleitung
  • Kommentare zum historischen Hintergrund der Lieder
  • bequeme Lage der Singstimme

 Empfehlungen zu diesem Artikel

 Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch: