Doris Dörrie, Jacky Gleich (Illustr.)

Der verlorene Otto

Die Geschichte vom verlorenen Sohn - übertragen in die heutige Zeit

ab 4 Jahren

28 Seiten, Hardcover

21,5 x 30 cm

Best.-Nr. 630006

edition chrismon, Frankfurt am Main

Sonstiges

Menge
Solange der Vorrat reicht. Gewicht: 0.487 kg

Der kleine Otto hat die Nase voll. Mutter meckert, Vater schimpft, und die Schwester wird immer gelobt. Otto nimmt sein Kuscheltier und haut ab. Endlich kann er tun, was er will: im Dreck springen, schreien, nicht auf die Uhr schauen. Doch was tun, wenn einem kalt wird und der Magen böse knurrt?

Doris Dörrie hat das biblische Gleichnis vom verlorenen Sohn in die Erlebniswelt von Kindern übersetzt. Zusammen mit den einfühlsamen Bildern der vielfach ausgezeichneten Künstlerin Jacky Gleich ist eine herzerwärmende Vorlesegeschichte für Eltern mit Kindern ab vier Jahren entstanden.

Zur Autorin
Doris Dörrie wurde 1955 in Hannover geboren. Nach Theater- und Schauspielstudium in Amerika entschloss sie sich, Regie zu führen. Parallel zu ihrer Regiearbeit veröffentlicht sie Kurzgeschichten, Romane und Kinderbücher. Sie lebt heute in München.

Zur Illustratorin
Jacky Gleich, geboren 1964, studierte an der Hochschule für Film und Fernsehen in Potsdam-Babelsberg und an der Kunsthochschule Dresden. Sie hat weit über 70 Bücher für Kinder und Jugendliche illustriert und dafür zahlreiche Preise erhalten.

  • Kinder ab vier Jahren
  • Eltern
  • Großeltern
  • Lehrkräfte

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.

Pluspunkte

  • das Gleichnis vom „verlorenen Sohn“, übertragen in die heutige Zeit und Lebenswelt von Kindern
  • regt zum Gespräch über das Gleichnis an
  • einmalig illustriert von Jacky Gleich

 Empfehlungen zu diesem Artikel

 Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch: